Samstag, 3. Februar 2007

Startseite

Liebe Kolleginnen
und Kollegen,

auf dem Gebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie vollzieht sich seit Jahren eine rasante Entwicklung, die ausgesprochen spannend ist.
Wir möchten Sie herzlich zu unserem
1. Bückeburger Symposium einladen. Im angenehmen Ambiente des Palais wollen wir uns gemeinsam fortbilden, offen und ungezwungen diskutieren und den freundschaftlichen Austausch pflegen.

Mit der Schulterchirurgie wollen wir beginnen, denn kein anderes
Gelenk hat in der Orthopädie und Unfallchirurgie in den letzten
Jahren eine vergleichbare Karriere gemacht. Die Arthroskopie
hat unser Verständnis für die Pathophysiologie, aber auch für
die physiologische Funktion, des Schultergelenkes enorm erweitert.
Ehemals uniform erscheinende Krankheitsbilder, wie das
Impingementsyndrom, aber auch die Instabilitäten, fächern sich
heute in eine Vielzahl unterschiedlicher Störungen auf,
die es zu differenzieren gilt.

Ebenso stürmisch entwickeln sich die operativen Möglichkeiten.
Nach manchen Rückschlägen haben sich arthroskopische Techniken in der Behandlung der Instabilitäten und der Rotatorenmanschettendefekte
etabliert. In der Endoprothetik
stehen uns heute verschiedene Prinzipien und Systeme für unterschiedliche
Indikationen zur Verfügung.

Doch wirft die rasche Fortentwicklung auch Fragen auf, die wir miteinander diskutieren wollen. Dabei stehen uns namhafte Referenten zur Seite, die seit Jahren wesentlich zur Entwicklung der
Schulterchirurgie beigetragen haben. Ich möchte Sie ausdrücklich ermuntern eigene, alltägliche Fälle mitzubringen, die wir miteinander besprechen wollen.

Zu ernst soll es jedoch nicht werden. Kleine Musiker werden uns in der Pause und nach dem wissenschaftlichen Programm unterhalten.
Und nicht zuletzt steht der altgriechische Ausdruck Symposion sinngemäß für „gemeinsames, geselliges Trinken“.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Mitarbeiter und ich freuen
uns, Sie am 3. Februar in Bückeburg begrüßen zu dürfen,

Ihr Stefan Bartsch

Orthopädie und
Unfallchirurgie
Information
Anmeldung
Schulterchirurgie –
Standards und Trends
Anreise
Kontakt

LogoKHS01.gif (24967 Byte)

Impressum
Presseberichte